Mit der Digitalisierung der gesamten Arbeitswelt werden hohe Anforderung an die systematische Archivierung und Verwaltung digitaler Bilder und Dokumente gestellt. Es ergeben sich Fragen, die jeder kennt:


Ein digitales Bild ist mit wenigen Mausklicks unwiderruflich zerstört. Um professionellen qualitativen Anforderungen zu genügen, müssen bestimmte Grundeinstellungen an ihrer Software, an ihren Kameras und an ihren Ausgabegeräten (Druck und Monitore) überprüft und ggf. eingerichtet werden. Denn auch wenn ihre Bildbearbeitungen auf ihrem Bildschirm in guten und ausgeglichenen Farben erscheinen, kann trotzdem die eigentliche Datei deutliche Fehler aufweisen, die erst dann sichtbar werden, wenn das Motiv gedruckt wurde. Dieses Risiko ist durch die Implementierung eines einfachen Colormanagements leicht zu vermeiden.

Das Erscheinungsbild ihres Unternehmens zeigt sich nicht nur in ihrem Logo, in Typographie, Drucksachen und Geschäftsausstattung. Auch ihre Bildproduktionen und die Bildsprache sollten an ihren individuellen Erfordernissen orientiert sein. Wir beraten sie umfassend in gestalterischen Fragen, erstellen Regie- und Drehbücher, planen und begleiten komplette Produktionen. Dabei überschreiten wir auch die Grenzen des unbewegten Bildes zu verwandten Medien wie Internet, AV-Schauen und Multimedia-Präsentationen.


• Nach welchem Schema werden Bilder sinnvoll abgelegt?

• Welche effizienten Techniken gibt es, um Daten in kürzester Zeit zu finden?

• Wie können große Datenmengen verwaltet und gesichert werden?


• Welche Medien eignen sich für ein systematisches Backup der Bild-Datenbestände?


• Wie und über welche Plattformen können Bilder möglichst vielen Nutzern zugänglich gemacht werden?

Mit diesen Themen beschäftigen wir uns täglich, gerne beraten wir sie individuell, damit sie mit geringem Zeitaufwand ihre Daten sicherer und effizienter verwalten können.

a